Presse 2013
12. Oktober 2013
2013-10-12_Dr.ThomasMillat_smallDr. Thomas Millat, der langjährige Vorsitzende des Kreis-Leichtathletik-Verbandes, verlässt die Hansestadt und schlägt seine berufliche Heimat im englischen Nottingham auf. "Ich hatte eine sehr schöne, interessante und aufregende Zeit hier in Rostock", sagt der in der Hansestadt aufgewachsene Millat.
Nach seinem Abitur studierte der ehemalige Läufer an der Universität Rostock Physik und schloss das Studium 2003 mit der Promotion ab. Schon während seines Studium engagierte er sich auf vielfältige Weise für den Sport. Als fester Bestandteil der Laufgruppe beim 1. LAV Rostock war er über 15 Jahre ein zuverlässiger Betreuer für das traditionelle Winter-Trainingslager des Vereins. Doch nicht nur dort war er ehrenamtlich während und nach seiner Studienzeit tätig. Seit 2001 war der damalige Doktorand Mitglied im Kreis-Leichtathletik-Verband (KLV) Rostock, 2006 wurde er zum 1. Vorsitzende gewählt.    ... mehr
21. August 2013
OstseepokalErgebnisse 2013:
      Weitsprung Zone, W12 korrigiert    ... mehr
21. Juli 2013
Ein Wettkampf der Schülerinnen und Schüler eingefangen in Bildern und Filmen. Hier ein Video der Redaktion Rostock4You.    ... mehr
12. Juli 2013
RostockerDelegationZuBesuchInKaliningradRostock/MVPO    Eine Rostocker Delegation unter Leitung von Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens besucht vom 12. bis 15. Juli Rostocks befreundete Stadt Kaliningrad/Russland. Anlass ist der "Tag der Stadt", der dortige Stadtgeburtstag.    ... mehr
31. Mai 2013
OSP_20130525_Emil-OstseepokalRostock, 25.05.2013: Ende Mai, größtes Leichtathletikevent für Kinder in Norddeutschland - 11. Ostseepokal und “Ostseepokalwetter“! Pünktlich zu Wettkampfbeginn alle Himmels- schleusen offen, Regen bis zum Ende, kühle 12° Celsius.

Der Stimmung, den Leistungen und der Begeisterung tat das alles keinen Abbruch. Denn viele Mädchen und Jungen samt Trainern, Eltern und Betreuern haben sich auf diesen Wettkampfhöhepunkt gefreut und nahmen lange Anfahrtswege auf sich. So kamen die 8 - 13jährige Talente auch aus Riga und Kaliningrad. Dazu viele aus anderen Bundesländern und natürlich alles was Rang und Namen hatte aus Mecklenburg – Vorpommern. Acht Vorläufe, 50 Weitspringer pro Jahrgang keine Seltenheit. Trotz der Witterungs- bedingungen gab es sieben Meetingrekorde!    ... mehr
30. Mai 2013
OSP_20130525_ba78ee63cf_smallPanketal (MOZ) Der 11.Internationale Ostseepokal in Rostock war auch in diesem Jahr wieder ein Höhepunkt im Wettkampfkalender der Leichtathleten. In einem hochklassigen Feld schlugen sich die Barnimer hervorragend, bei Dauerregen durften die Sportler des Panketaler Vereins viele Bestleistungen bejubeln.

Trotz der schlechten Wetteraussichten machten sich die Aktiven der SG Empor Niederbarnim schon am Freitag mit einem Team von 15 Sportlern auf den Weg nach Rostock. Am Sonnabend begrüßte dann strömender Regen und 8 Grad die rund 650 Athleten der Altersklassen 8 bis 13 Jahre aus Deutschland, Russland und Litauen im Ostseestation.

Bei den achtjährigen Mädchen sprintete Rika Schaarschmidt in 8,65Sekunden über die 50Meter auf den zweiten Platz. Neunte wurde Felicia Nawrath. Besonders knapp ging es in der W10 zu. Paula Renner machte ihrem Namen alle Ehre und belegte in 50m-Sprint in 8,71s den bronzenen Rang. Zwei andere Sportlerinnen waren nur 0,01Sekunden schneller und standen gemeinsam ganz oben auf dem Treppchen.    ... mehr
29. Mai 2013
OstseepokalLEICHTATHLETIK: Markus Birkner sprintet zur ISTAF-Teilnahme

ROSTOCK - Mit Markus Birkner vom SV Leonardo da Vinci Nauen sorgte ein weiterer Sprinter aus der Region beim Ostseepokal der Leichtathleten in Rostock für Furore. Herausragend war sein Lauf über 75 Meter, in dem der Schützling von Trainer Olaf Kosater mit 9,35 Sekunden eine neue deutsche Jahresbestzeit in der Altersklasse M 13 aufstellte. Mit diesem Sieg holte sich Markus Birkner den einzigen direkten Startplatz für den Wettbewerb „Deutschland sucht den Supersprinter“ der im Rahmen des diesjährigen ISTAF-Sportfestes am 1. September im Berliner Olympiastadion ermittelt wurde.    ... mehr
29. Mai 2013
OstseepokalLEICHATHLETIK: Gut gekontert

ROSTOCK - Es gab noch einen zweiten Sieg eines Leichtathleten aus dem Havelland beim Ostseepokal in Rostock. Finn Ole Helbig vom TSV Falkensee lieferten sich in der Altersklasse M 12 im Ballwerfen (200 Gramm) bei widrigen Witterungsbedingungen ein spannendes Duell mit Kevin Schultz vom TSV Empor Zarrentin. Mit 53,00 Metern in Führung liegend wurde Helbig von Schultz in dessen letzten Versuch mit 53,50 Meter übertroffen. Doch der Falkenseer konterte nochmal mit ebenfalls 53,50 Meter (persönliche Bestleistung) und wurde wegen des besseren zweiten Versuchs Erster.
Am Wochenende zuvor hatte Finn Ole Helbig beim internationalen Pfingstsportfest das Speerwerfen (33,16 Meter) und das Diskuswerfen (31,57 Meter) jeweils mit persönlichen Bestleistungen gewonnen. (pch)

Quelle: http://www.maerkischeallgemeine.de    ... mehr
28. Mai 2013
OSP_20130525_karow-live.de_IMG_5422_smallOSP_20130525_karow-live.de_IMG_5451_smallDer 11. Internationale Ostseepokal in Rostock war auch in diesem Jahr wieder ein Höhepunkt in unserem Wettkampfkalender.  Trotz der schlechten Wetterausichten machten sich die Leichtathleten der SG Empor Niederbarnim schon am Freitag mit einem Team von 15 Sportlern auf den Weg nach Rostock. Leider hielt sich das Wetter diesmal an die Vorhersage. Strömender Regen und 8°C begrüßten uns am Sonnabend im Ostseestation.

Pünktlich um zehn Uhr startete der Wettkampftag mit ca. 650 Aktiven der Altertsklassen 8- 13 Jahre aus Deutschland, Russland und Litauen. In diesem hochklassigen Feld schlugen sich unsere Athleten hervorragend. Bei den 8-jährigen Mädchen sprintete Rika Schaarschmidt die 50m in 8,65 s. Das bedeutete Platz 2, Platz 9 belegte Felicia Nawrath. Besonders knapp ging es in der AK w10 zu. Paula Renner machte ihrem Namen alle Ehre und belegte in 50m Sprint in 8,71s den bronzenen Rang 3. Zwei andere Sportlerinnen waren nur 0,01s schneller und standen gemeinsam ganz oben auf dem Treppchen. Selina Krebs musste in der AK w12 über 75m sprinten. Sie belegte ebenfalls Rang 3 mit einer Zeit von 10.41s. Alle 4 Sportlerinnen verbesserten trotz der widrigen Witterungsbedingungen ihre persönlichen Bestleistungen. Gleichzeitig bedeuteten diese Leistungen der Panketaler Medaillengewinner Jahresbestzeiten im Land Brandenburg.    ... mehr
28. Mai 2013
OstseepokalOstseepokal der Leichtathleten in Rostock und das Wetter – das passt einfach nicht zusammen. Zum wiederholten Male meinte es Petrus mit den gut 700 Teilnehmern, den diversen Kampfrichtern und Helfern um Wettkampfchef Dr. Thomas Millat sowie den zahlreichen mitgereisten Eltern, Trainern und Betreuern nicht so gut. Dauerregen und 12 Grad Celsius machten die Veranstaltung am Samstag im Rostocker Leichtathletik-Stadion für alle zu einem schwierigen Unterfangen.

Doch der Ostseepokal wäre nicht der Ostseepokal, wenn nicht zumindest zum Nachmittag die Sonne rauskommen würde und die acht bis 13-jährigen Leichtathleten trotzdem mit guten Leistungen glänzen könnten. Denn auch zum mittlerweile elften Ostseepokal konnten die Organisatoren vom Kreis-Leichtathletik-Verband Rostock sieben neue Meetingrekorde zählen.    ... mehr
28. Mai 2013
OstseepokalRostock – Alles schien rekordverdächtig beim 11.Ostseepokal für Schüler: Rekordbe-teiligung (663), Rekord bei den Startanmeldungen (1870), Rekord bei der Anzahl der teilnehmenden Vereine (51). Und dann war da noch der nichtgewollte Rekord an Niederschlag. Erst am Nachmittag zu den 800m-Endläufen und zu den Staffelläufen hörte der Regen auf. Und trotz der widrigen Umstände zeigte sich nach etlichen Läufen, Sprüngen und Würfen, dass die Veranstaltung auch sportliche Rekorde zuließ. So wurden sechs neue Meeting-Rekorde aufgestellt und ein Rekord eingestellt.
So waren die Rahmenbedingungen für eine gelungene Leichtathletik-Veranstaltung für den Nachwuchs aus Russland, Lettland, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und nicht zuletzt von 29 Vereinen aus Mecklenburg-Vorpommern zwar nicht optimal, aber auch nicht abschreckend.
Mehr als 660 junge Sportlerinnen und Sportler maßen sich in 6 Altersklassen und 52 Wettbewerben um die begehrten Ostseepokale oder eine der 128 Medaillen.
Wenn auch die meiste Zeit unter einem Regenschirm oder einer überdachten Fläche der gesuchteste Aufenthalt war, tat das den guten Leistungen der jungen Athleten keinen Abbruch. Davon zeugten am Ende die neuen Veranstaltungsrekorde, der eine oder andere Landesrekord und viele persönliche Bestzeiten.
So erreichten Charlotte Koopmann (PSV Neustrelitz/W 10) erstaunliche 4,43 m und Lea-Jasmin Riecke (Mitteld. SC Magdeburg/W 13) sogar 5,44m im Weitsprung. Die Staffelläuferinnen des PSV Neustrelitz (WU 12) erreichten mit 28,56 Sekunden einen neuen Meeting-Rekord über die 4x50m.    ... mehr
27. Mai 2013
OSP_20130527-095726_OP_01_smallOSP_20130527-095726_OP_02_smallOSP_20130527-095726_OP_03_smallOstseepokal der Leichtathleten in Rostock und das Wetter – das passt einfach nicht zusammen. Zum wiederholten Male meinte es Petrus mit den gut 700 Teilnehmern, den diversen Kampfrichtern und Helfern um Wettkampfchef Dr. Thomas Millat sowie den zahlreichen mitgereisten Eltern, Trainern und Betreuern nicht so gut. Dauerregen und 12 Grad Celsius machten die Veranstaltung am Samstag im Rostocker Leichtathletik-Stadion für alle zu einem schwierigen Unterfangen.

Doch der Ostseepokal wäre nicht der Ostseepokal, wenn nicht zumindest zum Nachmittag die Sonne rauskommen würde und die acht bis 13-jährigen Leichtathleten trotzdem mit guten Leistungen glänzen könnten. Denn auch zum mittlerweile elften Ostseepokal konnten die Organisatoren vom Kreis-Leichtathletik-Verband Rostock sieben neue Meetingrekorde zählen.    ... mehr
26. Mai 2013
OSP_20130525_LeaRieckeZunächst ein Kompliment an den Veranstalter, alle Kampfrichter, Helfer, Aktive und Betreuer.....Bei  Dauerregen (teilweise schüttete es wie aus Eimern), dass diese Veranstaltung trotzdem so erfolgreich verlaufen  konnte.

In der AK w13 sprintete Lea – Jasmin Riecke vom MSC Magdeburg bei diesen Bedingungen die 75 Meter in tollen 9,85s und blieb damit nur 1/100s über ihrer Bestzeit (letzte Woche in Berlin bei deutlich besseren Bedingungen    ... mehr
26. Mai 2013
OstseepokalPokalwertung und Ostseepokal-Rekorde sind online.    ... mehr
25. Mai 2013
OstseepokalDie Ergebnisliste sind nun online und zum Abruf bereit.    ... mehr
22. Mai 2013
OstseepokalRostock – Gedacht als Sportfest zur Gewinnung von leichtathletischem Nachwuchs in Rostock, ist der Ostseepokal für 8 bis 13-jährige Schüler/Innen heute ein fester Termin in den Wettkampfplänen verschiedener Ostsee-Anrainerstaaten, sowie in Brandenburg, Berlin, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und ganz besonders in Mecklenburg-Vorpommern. Am 25. Mai findet die 11. Veranstaltung dieser Art im Rostocker Leichtathletikstadion statt.
Nach der Jubiläums-Veranstaltung im letzten Jahr haben 668 Starter für die Teilnahme gemeldet. Die jungen Sportlerinnen und Sportler aus 53 Vereinen werden ihre Leistungsstärke über die 50m- bzw. 75m-Sprintstrecke, die 800m-Mittelstrecke, sowie im Ballwurf und dem Weit- und Hochsprung messen.    ... mehr
17. Mai 2013
warning2013-05-27_24_Sperrung_zufahrt_smallDie Zufahrt über "Schillingalle" ist vom 24.-27. Mai 2013 gesperrt, aufgrund von Straßenbauarbeiten.
Nutzen Sie die Ausgeschilderten Umleitungen bzw. planen sie Ihre Anfahrt über Reutershagen oder Autobahnzubringer/Zoo.    ... mehr
15. Mai 2013
Ostseepokalhttp://Ostseepokal-Rostock.de/

Wie im Vorjahr erhalten die Sieger/innen beim Ostseepokal am 25. Mai 2013 einen Finalplatz  für die Supersprintfinals 2013.

Wie der Veranstalter des "Ostseepokals" informierte, wird es 2013 wohl einen Teilnahmerekord geben‚€¶..    ... mehr
14. Mai 2013
OstseepokalTeilnehmerliste und Meldeliste wurden online gestellt.    ... mehr
24. April 2013
39545_millat_t_rostock13_foto_thuerkow39545_stadion_rostock13_schnee_foto_thuerkow39545_stadion2_rostock13_schnee_foto_thuerkowVom 26. bis 28. Juli finden die Deutschen Jugendmeisterschaften erstmals in der Hansestadt Rostock statt. An drei Tagen suchen mehr als 1.400 Nachwuchsathleten aus ganz Deutschland im Rostocker Leichtathletik-Stadion ihre Besten. Nach den Deutschen Junioren-Meisterschaften im Jahr 2005 sind es die zweiten nationalen Titelkämpfe, die in der Stadt an der Ostsee ausgetragen werden.

"Noch sind es rund 130 Tage, bis der erste Startschuss fällt", blickt Dr. Thomas Millat voraus. Der Vorsitzende des Kreis-Leichtathletik-Verbandes (KLV) Rostock ist maßgeblich an der Organisation der Titelkämpfe für den Nachwuchs beteiligt.

Dabei kann der 38-Jährige auf ein eingespieltes Team bauen. "Das Organisationsteam ist praktisch das gleiche wie im vergangenen Jahr zu den Norddeutschen  Meisterschaften. So sind alle erfahren und eingespielt", stellt der KLV-Chef mit Blick auf das Team mit Vertretern der Hansestadt Rostock, des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern (LVMV), des 1. LAV Rostock und des KLV Rostock fest.    ... mehr
03. April 2013
Ostseepokal20130403-142604_ostseepokal_smallGedacht als Sportfest zur Gewinnung von leichtathletischem Nachwuchs in Rostock, ist der Ostseepokal für acht- bis 13-jährige Schülerinnen und Schüler heute ein fester Termin in den Wettkampfplänen verschiedener Ostsee-Anrainerstaaten sowie in Brandenburg, Berlin, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und ganz besonders in Mecklenburg-Vorpommern. Am 25.Mai findet die 11. Veranstaltung dieser Art im Rostocker Leichtathletikstadion statt.

Nach dem Jubiläum im letzten Jahr werden wieder mehr als 500 junge Sportlerinnen und Sportler ihre Leistungsstärke über die 50- bzw. 75-Meter-Sprintstrecke, die 800 Meter, im Ballwurf sowie im Weit- und Hochsprung messen.    ... mehr
Unsere Partner
Um die Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzinformationen.